Tag 6: Montag

Die Rückkehr meiner Geheimwaffe: Moritz   Was hätte ich am Samstag wohl anderes berichten können, als dass Tag 5 für den 814 unverändert verstrichen ist. Dass ich Hilfe bekomme, ja. Wollte ich aber nicht berichten. 😉   Moritz hatte mir schon mal sehr effektiv an Bertha geholfen und bot sich an, mir am 814 abermals zu…

Tag 4 – Freitag

So richtig kein Antrieb, nichts am 814 gemacht. Aber eigentlich klar, die Antriebswelle ist ja ausgebaut, wo soll da noch Antrieb her kommen…  😳

Tag 3 – Donnerstag

Ich war heute beim Sternenhändler und wollte die fehlende Dichtung des Windleitblechs holen. Obwohl die am Montag schon da sein sollte, war sie noch nicht da. Immerhin konnte ich gleich noch neue Schrauben für die Kardanwelle bestellen, sowie ein paar Kleinteile für die Scheibenwaschanlage. Ansonsten tat sich nichts am 814. Prokrastination.

Tag 2 – Mittwoch

Die Kardanwelle ist raus. Das war eine Aktion von über 2 Stunden und nachher hatte ich auch keinen Bock mehr, noch irgendwas anderes zu machen. Es war mit 34 Grad einfach zu heiß. Der Flansch des neuen Getriebes passt an die Kardanwelle, das ist schon mal sehr gut.

Tag 1: Dienstag

Die grobe Planung stand schon fest, aber eher als wirre Punktesammlung. Ein Brainstorming brachte alles auf den Bildschirm, wo es dann sortiert werden konnte. Gut dass ich das so gemacht habe! So brauche ich die Kardanwelle erst ganz zum Schluss, hätte sie also vermutlich erst mal beiseite gelegt. Ich muss sie aber schnellstmöglich zum kürzen…

14 Tage Challenge

Zwischendrin ist viel passiert, was ich nicht alles kommentieren kann. Ich mache einfach eine große Galerie in diesen Beitrag, das muss reichen. Jedenfalls ist ein Umzug meines ganzen Krams mit dabei, sowie für den 814 fast ein ganzes Jahr unter freiem Himmel. Hat ihn beides nicht besser gemacht, klar. Ab Dienstag, 11.8.2020 läuft für mich…

Kofferrahmen mit Belag

Wieder gab es einen kleinen Engpass, dieses Mal mit Fächerscheiben und Kleber. Das ist aber auch eine miese Vorbereitung, kein Stück Professionalität…! Die Fächerscheiben konnte ich aus Fremdbeständen ergänzen, so konnten wir wenigstens noch den Rest Kleber verarbeiten. Heute kam dann der Nachschub an Kleber. Also fahre ich morgen erst mal für ein paar Tage…

Kofferrahmen fast fertig

Wieder mal das Stahlbeschaffungsproblem. Aber es hat ja nun doch geklappt und wir (inzwischen nur noch zwei) haben das neue Stück Stahl gleich beim Händler im Hof in zwei Stücke geflext (so ’ne Akkuflex ist schon was feines!) und im Corsa zum Ort des weiteren Geschehens gefahren. 

Ich wieder…

Wieder läuft es nicht so wie ursprünglich geplant. Aber wann tut es das schon. Ich muss allerdings zugeben, dass ich keinem eine Schuld in die Schuhe schieben kann. Ja ja, ich war’s…  😛 

Ein guter Tag: Baubeginn

Heute ging es tatsächlich am Kofferbau los. Ich habe noch zwei eifrige Helfer da und so passten Motivation und Arbeitsleistung prima zum schönen Wetter. 

Stahl

Morgen kommen meine Stahlträger nach Wolfstein. Bestellt hatte ich sie vor einer Woche, bis sie dann bei mir auf dem Hof liegen, könnte es noch ein paar Tage dauern. Dafür habe ich heute noch 12 Stahlplatten für die Befestigung des Kofferrahmens auf dem Hilfsrahmen des 814 bestellt. Die Dinger werden Laser geschnitten und haben dann…

Alter Plan neu aufgelegt

Keine Sorge, keine gravierende Umplanung! 😀 In Thüringen hatte mein Kollege (der mit der Halle) „damals“ die Idee geäußert, den Koffer separat, also nicht direkt auf dem LKW, zu bauen und später drauf zu setzen. Er hatte aber auch keine Idee, wie der Koffer anschließend ins Freie und dann auf den Rahmen hoch kommen sollte….

Doch Koffer!

Ich weiß, das nervt wie Sau wenn ich immer und immer wieder neue Pläne mache, darüber schreibe und dann doch nichts passiert. Doch glaubt mir, mich nervt das noch viel mehr, dass ich mich ständig zum Umplanen genötigt fühle und dann das Geplante doch wieder „aus Gründen“ nicht umsetzen kann. Die aktuelle Umplanung kommt a)…

Getriebe

Jetzt stand der 814 eine Weile als Ablage und Werkbank in der Halle, aber viel genützt hat ihm das nicht. Geplant hatte ich das auch etwas anders. Wie immer halt. Lediglich der Reserveradhalter erstrahlt in neuem Matt, er bekam nach einer chemischen Entrostung eine Lage Grundierung verpasst. 

Neuer Grundriss (updated)

Ich habe nochmal etwas geschoben und verrückt, ohne dabei letzteres zu werden. Die Dreckschleuse/Dusche wurde gigantisch groß, die Sitzgruppe breiter, Schrank und Küche dafür etwas schmaler. Die Trennwand zum Bett ist inzwischen deckenhoch und etwas voluminöser als Regal für den ganzen Nippes geplant, den man dauernd an der Sitzgruppe greifbar haben möchte. Außerdem lassen sich…