Die Challenge…

Es war eine gute Idee, Urlaub und „Schrauberferien auf dem Bauernhof“ zu kombinieren. Die Losbrechmomente, einfach mal anzufangen, sind bei mir enorm hoch. Sieht man ja an den ersten Tagen der Challenge. Ich hatte auch ziemlich Schiss vor den schweren Brocken. Doch dann beteten wir einen erstklassigen Helfer herbei und schon rollte die Sache. Die…

Tag äh – weiß nicht

Da bekam der Petsi Besuch, kurz wurde gearbeitet und dann lagen alle besoffen unterm Baum. Deswegen kam auch kein Blogbeitrag mehr.  Schön wäre es gewesen… Andererseits wüsste ich nicht, ob ich dann jetzt so zufrieden auf die letzten Tage zurück blicken würde. Moritz und ich haben echt geackert und kamen mit allem gut voran. –…

Tag 7: Dienstag

Und weiter ging’s. Die Getriebetraverse musste raus. Die Nietköpfe, die die zwei oberen Haltebleche mit dem Traversenkörper verbanden, hatte ich ja schon weg geflext. Wir schraubten alle Schrauben der vier Haltebleche raus und dann kam ein breiter Flachmeißel und der „Bello“ zum Einsatz. Ging scheiße. Doch plötzlich hatte ich zu meinem Hammer ein kleines Beil…

Tag 6: Montag

Die Rückkehr meiner Geheimwaffe: Moritz   Was hätte ich am Samstag wohl anderes berichten können, als dass Tag 5 für den 814 unverändert verstrichen ist. Dass ich Hilfe bekomme, ja. Wollte ich aber nicht berichten. 😉   Moritz hatte mir schon mal sehr effektiv an Bertha geholfen und bot sich an, mir am 814 abermals zu…

Tag 4 – Freitag

So richtig kein Antrieb, nichts am 814 gemacht. Aber eigentlich klar, die Antriebswelle ist ja ausgebaut, wo soll da noch Antrieb her kommen…  😳

Tag 3 – Donnerstag

Ich war heute beim Sternenhändler und wollte die fehlende Dichtung des Windleitblechs holen. Obwohl die am Montag schon da sein sollte, war sie noch nicht da. Immerhin konnte ich gleich noch neue Schrauben für die Kardanwelle bestellen, sowie ein paar Kleinteile für die Scheibenwaschanlage. Ansonsten tat sich nichts am 814. Prokrastination.

Tag 2 – Mittwoch

Die Kardanwelle ist raus. Das war eine Aktion von über 2 Stunden und nachher hatte ich auch keinen Bock mehr, noch irgendwas anderes zu machen. Es war mit 34 Grad einfach zu heiß. Der Flansch des neuen Getriebes passt an die Kardanwelle, das ist schon mal sehr gut.

Tag 1: Dienstag

Die grobe Planung stand schon fest, aber eher als wirre Punktesammlung. Ein Brainstorming brachte alles auf den Bildschirm, wo es dann sortiert werden konnte. Gut dass ich das so gemacht habe! So brauche ich die Kardanwelle erst ganz zum Schluss, hätte sie also vermutlich erst mal beiseite gelegt. Ich muss sie aber schnellstmöglich zum kürzen…

14 Tage Challenge

Zwischendrin ist viel passiert, was ich nicht alles kommentieren kann. Ich mache einfach eine große Galerie in diesen Beitrag, das muss reichen. Jedenfalls ist ein Umzug meines ganzen Krams mit dabei, sowie für den 814 fast ein ganzes Jahr unter freiem Himmel. Hat ihn beides nicht besser gemacht, klar. Ab Dienstag, 11.8.2020 läuft für mich…