Fahrgestell!

Dies ist die Woche der Wochen und gleichzeitig Moritz‘ zweite Woche der zweiten Etappe. Die To Do Liste wird langsam kürzer, was aber nur bedeutet, dass eine neue her muss. Es ging wieder richtig voran, nur fühlt man davon fast nichts, weil die Veränderungen vorher/nachher winzig bis unsichtbar sind. Egal, muss auch sein.

Zugelassen, umgetragen zum „LKW Fahrgestell“, schon reichlich probegefahren – toller Wagen! Er mutierte endlich vom Ballast zu „meinem Schatz“. Ja und morgen wird sich dieses Gefühl bestimmt nochmal verstärken. Denn morgen – ach, das berichte ich später.  😛

Ich freue mich auf morgen…..  😉

Kommentar verfassen